Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband Bernburg im Salzlandkreis e.V.
Semmelweisstraße 27/28
06406 Bernburg

Telefon:
+49 3471 327 - 110

Telefax:

+49 3471 327 - 150

E-Mail:

info[at]drk-bernburg-slk[dot]de

Lions Club Bernburg fördert DRK-Wasserwacht

Große Freude bei der Wasserwacht des DRK Bernburg: Der Lions Club Bernburg überreicht einen Scheck über 500 Euro.

Peter Löbus (1.v.l.), Winfried Becker (2.v.l.), Patrick Sohrauer (4.v.l.) und Thomas Wolperding (r.) vom Lions Club Bernburg überreichen Verena Benicke (2.v.r., Geschäftsführerin DRK Bernburg) und Klaus-Ulrich Jahn (3.v.l., Leiter der DRK Wasserwacht) einen Scheck über 500 Euro.

Kurz vor Ende der Trainingssaison in der Schwimmhalle gab es für die Mitglieder der Bernburger Wasserwacht noch eine Überraschung: Mitglieder des Lions Club Bernburg besuchten das Training und brachten eine Spende mit. "Wir wollen dieses großartige Team auch weiterhin in seinen Aktivitäten unterstützen", sagte Patrick Sohrauer.

Ersten Kontakt gab es bereits im vergangenen Jahr. Um die Vorbereitung von ausgewählten Mannschaften für den Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen sowie für den Jugendrotkreuz-Bundeswettbewerb zu finanzieren, warb das DRK um Unterstützung. Der Bernburger Lions Club, der soziale und kulturelle Aktivitäten und Projekte unterstützt, wurde aufmerksam. Eine gemeinnützige Tätigkeit für die Bevölkerung mit der Idee des Sports zu verbinden, überzeugte die Mitglieder des Clubs. Kurze Zeit später konnte Wasserwacht-Leiter Klaus-UIrich Jahn einen Scheck in Höhe von 1000 Euro entgegen nehmen. Besonders erfreulich war die Ankündigung, die Wasserwacht auch weiterhin zu fördern. 

"Die erneute Spende kommt der Kinder- und Jugendarbeit zugute", sagt Jahn. "Wir finanzieren damit unter anderem Trainingsmittel wie Gurtretter, Rettungsbälle, -ringe und -wurfsäcke, aber auch Fachliteratur für Ausbilder".

 Gegenwärtig engagieren sich rund 135 Mitglieder in der Wasserwacht, u.a. als Trainer, Ausbilder, Rettungsschwimmer, Sanitäter, Bootsführer oder Nachwuchs - alle ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Sich sportlich betätigen, gemeinsame Ziele haben und soziale Verantwortung übernehmen, das eint die Kameraden.

31. Mai 2016 12:04 Uhr. Alter: 2 Jahre