LehrrettungswacheLehrrettungswache

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettung
  3. Rettungsdienst
  4. Lehrrettungswache

Lehrrettungswache

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz Salzlandkreis
gemeinnützige Service GmbH
-Sitz Bernburg-
Semmelweisstraße 27/28
06406 Bernburg

Tel.: 03471 - 32 7 - 110
Fax: 03471 - 32 7 - 150
info@drk-bernburg-slk.de

Aus- Fort- und Weiterbildungen

Helfen will gelernt sein...

Die Lehrrettungswache des DRK Bernburg ist ein verlässlicher und starker Ansprechpartner für zukünftige Auszubildende und Praktikanten im Rettungsdienst. Mit einer Vielzahl an Praxisanleitern und Mentoren können wir eine fachlich kompetente, praxisnahe und stets strukturierte Ausbildung anbieten, wobei stets ein Ansprechpartner zur Seite steht. Modernste Technik und Ausstattung bei Simulationen ermöglichen auch neben den Einsätzen ein authentisches Training sowie eine Wissensvermittlung auf hohem Niveau. Die enge Zusammenarbeit mit der Landesrettungsschule der DRK- und ASB- Landesverbände Sachsen-Anhalt gewährleistet darüber hinaus eine sehr gute theoretische Ausbildung für alle Auszubildenden und Mitarbeiter zugleich.

Egal ob Sie Ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter anstreben, Praxiserfahrung für den Rettungssanitäter sammeln oder sich in einem Schülerpraktikum orientieren möchten, sind sie bei der Lehrrettungswache Bernburg genau richtig.

Ausbildung zum Notfallsanitäter

Sollten Sie an dieser Ausbildung Interesse haben oder Informationen über die Ausbildung zum Notfallsanitäter wünschen, so kontaktieren Sie uns gern per Mail über info@drk-bernburg-slk.de oder wenden Sie sich unter www.lrs-lsa.de an die Landesrettungsschule der DRK- und ASB- Landesverbände Sachsen-Anhalt gGmbH.

Offene Ausbildungsstellen werden jeweils aktuell im Bereich Stellenanzeigen veröffentlicht.

Als moderner Rettungsdienst stellen wir uns den neuesten Entwicklungen und Herausforderungen in der medizinischen Aus- und Weiterbildung!

Im Lehrkabinett stellen wir unter anderem aktuelle Rettungstechnik zur Verfügung, welche identisch mit dem auf den Rettungsfahrzeugen ist.